Lokalsport

Meike Rohr wechseltzum NRW-Zweitligisten

NOTZINGEN Tischtennis-Profi Meike Rohr wird in der Saison 2005/06 für den TTK Anröchte spielen. Hauptgrund für ihren Wechsel vom Erstligisten TSV Betzingen zum ambitionierten Newcomer aus der Nähe von Dortmund ist für die 20-Jährige aus Notzingen die Möglichkeit "eines Neuanfangs mit einem jungen und motivierten Team". Die mehrfache Schüler- und Jugend-Europameisterin wird neben ihrem Engagement beim momentanen Tabellenführer der Zweiten Bundesliga Nord ein Berufskolleg in Stuttgart besuchen, um die Fachhochschulreife zu erlangen. "Ich kann trotzdem ein-, zweimal pro Tag trainieren", so die Angriffsspielerin.

Anzeige

An welcher Position Meike Rohr, die auch Angebote aus der Ersten Bundesliga hatte, bei ihrem neuen Verein spielen wird, ist abhängig davon, ob Anröchte aufsteigen wird oder in der Zweiten Liga verbleibt. Sollte Letzteres der Fall sein, wird Meike in der neuen Saison auch auf ihre Zwillingsschwester Gaby treffen, die vom Nord-Zweitligisten 3B Berlin II als neue Spitzenspielerin verpflichtet worden war.

pw