Lokalsport

„Melzer-Festival“ beim Wurf- und Sprungmeeting in Ehingen

Ehingen. Die erst zwölfjährige Hannah Melzer von der LG Teck hat beim Wurf- und Sprungmeeting in Ehingen bei ihren Siegen im Kugelstoßen mit 8,21 Metern und im Speerwerfen mit 28,41 Metern, wie bereits mehrfach in dieser Saison, für persönliche Bestleistungen gesorgt. Im Speerwerfen verdrängte die Kirchheimerin die Führende in der aktuellen württembergischen Rangliste, Celine Kubowski (TSV Gomaringen/27,99 Meter), um 22 Zentimeter von Platz eins, im Kugelstoßen rangiert sie momentan auf dem vierten Platz. Noch besser sieht es im Diskuswerfen aus. Hier liegt sie mit 25,41 Metern in der deutschen Bestenliste auf dem ersten Platz. Mit ein Grund für die Leistungssteigerung: der Wechsel im vergangenen Jahr vom TSV Wendlingen zur LG Teck. Gute Trainingsbedingungen, die Trainingsstruktur unter Cheftrainer Ralf Mutschler - das ergibt einen Mehrwert an Trainingsqualität und eröffnet neue Leistungspotenziale, nicht nur bei Hannah Melzer, sondern beim ganzen LG Teck-Team. Ihren dritten Tagessieg holte Melzer im 5er-Sprunglauf mit 13,35 Metern. Das „Melzer-Festival“ komplettierte Hannahs jüngerer Bruder Lukas mit dem Sieg im Ballwurf der M10 mit 35,50 Metern. mm

Anzeige