Lokalsport

Mit frischem Spielerduo

Handball: Sigel und Meissner für Owen heute Abend wieder am Ball

Für die verletzungsgebeutelten Handballer des TSV Owen steht am heutigen Samstag gegen den TSV Dettingen/Erms bereits ein Rückspiel auf dem Landesliga-Spielplan. Es ist das Spiel des Tabellenachten gegen den Neunten – beide brauchen die Punkte.

TSV Owen (Nico Sigel) - Grabenstetten
TSV Owen (Nico Sigel) - Grabenstetten

Owen. Die Partie zwischen dem TSV Owen und dem TSV Dettingen/Erms war ursprünglich für Anfang Januar geplant, doch zu diesem Zeitpunkt steht die Teckhalle wegen des lokalen Fußballturniers nicht zur Verfügung. Deshalb musste die Partie vorverlegt werden – in die laufende Vorrunde. Für beide Teams ist sie gewissermaßen ein Schlüsselspiel. Denn der Verlierer sitzt vorerst auf dem Relegationsplatz in Richtung Bezirksliga fest.

Anzeige

Die Owener haben gute Erinnerungen an das Hinspiel zum Saisonauftakt. Ende September gewann die Mannschaft von Coach Manfred Haase deutlich 33:23 in Dettingen. Doch so einfach wird es für die Teckstädter wohl nicht noch einmal werden. Zwar sieht es bei den Teckstädtern personell deutlich besser aus als noch vor gut zwei Wochen beim Auswärtsspiel in Schmiden, aber weiterhin verzichten muss Haase auf seine Langzeitverletzten Lehmann, Martin und Schmid.

Mittelmann Nicolai Sigel konnte nach seiner Schambeinentzündung am Montag erstmals wieder mit dem Team trainieren und steht heute Abend nach sieben Wochen erstmals wieder auf dem Feld. Auch Sascha Meissner brennt nach vier Wochen ohne Spiel wieder auf einen Einsatz. „Wir wollen zwei Punkte und uns tabellarisch etwas absetzen“, gab der Linksaußen nach dem Abschlusstraining zu Protokoll. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der Owener Teckhalle.jb