Lokalsport

Nach 1000 Meilen Fünfte

Wolf Henzler vom Motorsportklub Kirchheim/Teck hat beim "1000-Meilen-Rennen von Road Atlanta" in Braselton im US-Bundesstaat Georgia mit der Unterstützung seiner beiden Co-Piloten Mike Rockenfeller und Martin Jensen im Porsche 911 GT3 RSR des BAM-Teams einen akzeptablen fünften Platz herausgefahren.

BRASELTON Beim Start zum Langstreckenrennen fiel das Team Henzler/Rockenfeller/Jensen mit einem Rundenverlust auf den sechsten Rang zurück und konnte sich im Verlauf der folgenden Stunde wieder auf Rang fünf vorarbeiten. Als Wolf Henzler den Wagen für seinen Durchgang übernommen hatte, lief der RSR wie das sprichwörtliche Uhrwerk und der Schwabe übergab nach 75 Minuten den Boliden auf Rang vier liegend an seinen dänischen Co-Piloten. "Leider hatte Martin ein wenig Pech, als er einem schnelleren Wagen Platz zum Überholen machen wollte." Der Pilot zog dann zu früh vor dem Porsche auf die Ideallinie zurück und beschädigte dabei dessen Radaufhängung. Das Team konnte den Schaden in der Box jedoch beheben.

Anzeige

Unter den jetzt schwerer gewordenen Bedingungen übernahm Mike Rockenfeller den Porsche und erreichte nach einer mittlerweile fünfstündigen Renndauer wieder den fünften Platz im Feld. Henzler und Jensen übernahmen den Wagen ebenfalls ein weiteres Mal und kreuzten die Ziellinie als noch stolze Fünfte. "Leider hatten wir das Pech mit der Reparatur, die uns insgesamt rund 20 Runden kostete, aber das Team hat eine super gute Arbeit geleistet. Wir können uns nur noch steigern", bilanzierte Henzler.

Vom 14. bis 16. Oktober finden im kalifornischen Laguna Seca die Monterey Sports Car Championship' statt. Dort startet Wolf Henzler wieder doppelt: Beim ALMS-Sportwagen-Rennen und bei der Speed GT Challenge.

es

GT2 Klasse in Road Atlanta:

1. Stanton/Long/ Bergmeister (Porsche 911 GT3 RSR) 364 Runden, 2. Baas/Collard/Tiemann (Porsche 911 GT3 RSR) 363, 3. van Overbeek/Fogarty/ Law (Porsche 911 GT3 RSR) 356, 4. Bernhard/Dumas (Porsche 911 GT3 RSR) 349, 5. Henzler/ Rockenfeller/Jensen (Porsche 911 GT3 RSR) 343, 6. Jackson/Sudgen/Jonsson (Porsche 911 GT3 RSR) 324Tabellenstand nach 9 Läufen:

1. Patrick Long, Jörg Bergmeister 130 Punkte, 2. Timo Bernhard, Romain Dumas 118, 3. J. van Overbeek 82, Jon Fogarty 82, 4. Robin Liddel 62, 5. Tim Sugden 59, 6. Wolf Henzler 54.