Lokalsport

Nach Eigentor Moral bewiesen und gesiegt

KIRCHHEIM Mit einem verdienten 3:2-Heimsieg gegen den FC Denzlingen konnten sich die B-Jugendkicker des VfL Kirchheim ein wenig Luft im Abstiegskampf der Oberliga verschaffen. Die Mannschaft erarbeitete sich von Beginn an die größeren Spielanteile. In der 20. Minute gingen die Gastgeber per Drehschuss von Posva in Führung. Zehn Minuten später erhöhte Özkahraman auf 2:0, ehe die Gäste aus Denzlingen kurz vor der Pause überraschend zum Anschlusstreffer kamen.

Anzeige

Nach der Pause drängte der VfL auf die Entscheidung, wurde jedoch zunächst enttäuscht: Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff sorgte ein Kirchheimer Eigentor für den Ausgleich. Die "Blauen" ließen sich jedoch nicht beirren und erkämpften sich den verdienten 3:2-Siegtreffer. Durch diesen Sieg konnten sich die Kirchheimer einen Vier-Punkte-Abstand auf einen Abstiegsplatz erarbeiten. Am kommenden Samstag gastieren die VfL-Youngster beim Tabellenführer VfB Stuttgart die einzige noch unbesiegte Mannschaft der Liga.

sf