Lokalsport

Nachwuchs-Quartett fordert Top-Teams heraus

Das Kirchheimer Inline-Speedskating Team "Teckspeed" geht in seine fünfte Saison. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Mit sportlicher Verstärkung und einem neuen Sponsor im Rücken will die Mannschaft in dieser Saison einen Schritt nach vorne machen.

KIRCHHEIM Vier junge Top-Skater werden Teckspeed in diesem Jahr verstärken. Mit Jens Löffler (HWSC Schwenningen) gewann das Team einen erfahrenen und sprintstarken Fahrer. Er belegte vergangenes Jahr den dritten Platz beim Ba-Wü-Cup. Felix Klier aus Heilbronn (ehemals Rexton Speed Team) wechselte ebenfalls zu Teckspeed. Klier, letztes Jahr noch bei den Junioren A, belegte beim Ba-Wü-Cup den 11. Rang und gewann das Finale des Bayern Inline Cups in Neu-Ulm. Als weitere Verstärkung kommt Volker Steier (HWSC Schwenningen) dazu, der 2002 im Ba-Wü-Cup sehr gute Zeiten fuhr, sich dann aber dem Biathlon-Sport widmete. Vierter Mann ist der Tübinger Nachwuchsfahrer Cedric Scheib (TSuGV Großbettlingen). Er konnte voriges Jahr bei den Junioren B einige Siege verbuchen. Lars Hamann (TV Neidlingen), im Team herangewachsen, Mitglied im Landeskader und letzte Saison auf Platz neun des Ba-Wü-Cups, rundet die Mannschaft ab.

Anzeige

Alle vier Neuzugänge haben sich zuletzt im Trainingslager in Grosseto (Italien) den Feinschliff für die bevor stehende Rennsaison geholt. Für das Top-Team wird der Bayern Inline Cup und die German Blade Challenge die ranghöchste deutsche Inline-Skating Rennserie Priorität haben. Inzwischen wurde mit der Kirchheimer Firma Sommer auch ein neuer Sponsor gefunden. Beim BIC will man zu den absoluten Top-Teams gehören und Einzelsiege erringen. Für die JBC will Teckspeed die sportlichen Kräfte bündeln und zusammen mit dem Schwenninger Hot Wheels Skate Club ein achtköpfiges leistungsstarkes Team aus Baden-Württemberg präsentieren. Die übrigen Teammitglieder werden sich auf den Ba-Wü-Cup, den Bayern-Cup und einzelne Rennen in der Schweiz konzentrieren.

Da das Frauenteam noch sehr klein ist, möchte Teckspeed insbesondere Frauen ansprechen, die Inlineskaten auch einmal als Wettkampfsport ausüben möchten. Termine und weitere Infos gibt es im Internet unter der Adresse www.teckspeed.de.

hg