Lokalsport

Nervenstarke TSC-Tänzer

Mit dem dritten Platz beim Standardtanzturnier der Senioren II A im Vereinsheim des Mannheimer Blau-Gold-Casinio-Tanzclubs gelang Karl und Lilo Kunstfeld (1. TSC Kirchheim) ein erfolgreicher Start in die neue Turniersaison.

Anzeige

Während auf dem Clubheimparkplatz die letzten Vorbereitungen an einem Motivwagen für den Mannheimer Karnevalsumzug abgeschlossen wurden, konnte man durch die Fenster bereits die elegant gekleideten Tänzerinnen und Tänzer erkennen. In der Senioren II-A-Klasse gingen 23 Paare, lebhaft von den Zuschauern angefeuert, an den Start.

Für Kunstfeld/Kunstfeld war das Erreichen der Endrunde das erhoffte Ziel. Dieses Ziel wurde sicher erreicht. Nun galt es, sich nochmals zu steigern. Während sich die beiden favorisierten Tanzpaare im Finale sicher absetzten, entbrannte um die Plätze drei bis fünf ein spannender Wettkampf. Nach langsamem Walzer, Tango und Wiener Walzer waren drei Paare punktgleich Anwärter auf diesen Rang. Im nächsten Durchgang (Slow Foxtrott) ertanzte sich das TSC-Paar mit neuer Choreografie einen hauchdünnen Vorsprung. Danach die endgültige Entscheidung: Auf Grund ihrer guten Kondition zauberten Karl und Lilo Kunstfeld einen spritzigen und lebendigen Quickstepp aufs Parkett Platz drei war gesichert.

Sieger wurden Peter und Regina Fischer (Wiesbaden) vor Volker und Brigitte Schwab (Augsburg).

pm