Lokalsport

Neue Rekorde: Inliner schnell wie nie

Bei der achten Bissinger Meile markierten Eric Gilberg und Nationalfahrerin Annette Frik (Kirchheim) neue Bestzeiten bei den Inlinern. Dasselbe Kunststück glückte den Radfahrern nicht. Ralf Böhm und Judith Oelkrug wurden Tagesschnellste. "Kaiserwetter" prägte die Veranstaltung an Fronleichnam.

BISSINGEN Mit zwei neuen Streckenrekorden und weiteren Top-leistungen wurde bei der achten Auflage der Bissinger Meile am gestrigen Fronleichnamstag Rad- und Roll- Sport vom Feinsten geboten. Daneben hatten auch außergewöhnliche Teilnehmer wie Gespanne und Tandems Gelegenheit, ihre Kräfte zu messen: Immer wieder Blickfang für die Zugucker.

Anzeige

Auf Grund der Pfingstferien konnten die Organisatoren von der Alpin- und Radsportabteilung des TV Bissingen keinen neuen Teilnehmerrekord erwarten. Dennoch waren sie mit der Zahl von 146 Startern zufrieden. Bei idealem Radlerwetter und gleich bleibenden Bedingungen während der ganzen Veranstaltung war ein fairer Wettbewerb gewährleistet.

Besondere Aufmerksamkeit zogen die unterschiedlichen Gespannvariationen und Tandems auf sich. Teils saßen die Mitfahrer auf dem Rücksitz, teils im Anhänger. In dieser Kategorie war die Zeit von Ralf Böhm aus Weilheim besonders bemerkenswert: Er erreichte mit seiner Tochter Kira im Anhänger die Tagesbestzeit von 3.55,38 Minuten.

Erfreulich war die Resonanz der Kinder und Jugendlichen auf diese Veranstaltung. Zu erwähnen in diesem Zusammenhang: Das zehnjährige Talent Romy Schmid vom TSV Weilheim. Spannend war der Kampf um die Tagesbestzeit. Schon am Vormittag hatte Matthias Fellbecker (Team Heineken) mit 2.56,22 Minuten eine sehr gute Zeit vorgelegt. Diese hielt immerhin bis zum frühen Nachmittag.

Hintereinander starteten nun Andreas Miller und Ralf Böhm (beide TSV Weilheim). Miller erzielte 2.55,22 Minuten, und Böhm erreichte mit 2.52,32 Minuten die Tagesbestzeit. Selbige geriet zum Schluss noch in Gefahr, als Karsten Vesterling vom Team Radsport Fischer mit 2.53,52 Minuten noch bedrohlich nahe kam. Schmerzlich vermisst bei den Bissinger Veranstaltern wurde Streckenrekordhalter Jürgen Bauer (Weilheim), dessen Bestzeit seit dem Jahr 2002 Bestand hat.

Bei den zahlenmäßig schwach vertretenen Frauen erreichte Judith Oelkrug mit 4.16,46 Minuten die Tagesbestzeit.

Spitzenleistungen boten die Inline-Skater. Die bisherigen Rekordhalter Eric Gilberg und Annette Frik (Kirchheim) schraubten ihre Bestzeiten nach oben. Gilberg erreichte 4.18,82 Minuten, und Frik markierte mit 4.29,02 Minuten eine absolute Superzeit für Bissingen.

ONLINE-INFO www.tv-bissingen.de.