Lokalsport

Niederlage kostetVfL II Tabellenführung

GÖPPINGEN Die zweite Mannschaft der VfL-Basketballer verlor in der Bezirksliga gegen den TS Göppingen II mit 66:81 und verlor dadurch die Tabellenführung.

Anzeige

Kirchheim ging hoch motiviert ins Spiel und gewann das erste Viertel 30:16. "Das ist traumhaft", beschrieb Spielertrainer Karl Bantlin die Spielweise seiner Mannschaft zu diesem Zeitpunkt. Doch im zweiten Viertel nahm das Spiel eine drastische Wendung. Die Göppinger stellten auf Zonenverteidigung um, plötzlich standen die Kirchheimer wie gelähmt da. Der VfL versuchte vergeblich, an den Zauberbasketball aus dem ersten Viertel anzuknüpfen, machte nur noch Fehler. Die Göppinger waren wie beflügelt, nutzten die Chance und gewannen das zweite Viertel 26:9.

Auch nach der Pause fand der VfL nicht ins Spiel zurück, Göppingen gewann das dritte Viertel mit 17:13. Im Kirchheimer Angriff lief es nicht mehr rund. Dazu war Göppingen die eindeutig aggressivere Mannschaft. Im vierten Viertel spielten sie eine Ganzfeld-Pressverteidigung. So war der VfL ständig unter Druck und ohne Platz zur Spielentfaltung. Kirchheim verlor auch das letzte Viertel 14:22 und damit das Spiel 66:81.

Im Kampf um die Meisterschaft scheint sich nun ein dramatischer Vierkanpf anzubahnen: Ulm und Kirchheim (beide 14:4), sowie Göppingen und Söflingen (beide 12:6) liegen nach neun von 16 Spielen nur einen Sieg auseinander.

juj

VfL:

Bantlin, Beck (13), Eberle (5), Merrill (10), Sabljic (2), Schlipf (5), Schmied (2), Tulke, Walddörfer (23/3), Zimmermann (6/2).