Lokalsport

Nikolaus und leuchtende Kinderaugen

WEILHEIM Viel Spaß bereitete den Teilnehmern das Weihnachtsreiten auf dem Weilheimer Egelsberg. Zum Auftakt zeigten die Freitagsvoltigiergruppen, wie gut die kleinsten Kinder auf dem Pferd turnen können. Danach ließen es sich die Jugendlichen nicht nehmen, dem Publikum die Schulpferde vorzustellen. Dem interessierten Publikum erklärte Detlef Marziniak anhand einer dokumentierten Dressur- und Springstunde die tägliche Arbeit mit den Pferden. Höhepunkt der Veranstaltung war das Jump and Run. Die sieben Paare kämpften hart um den Sieg, und zum Schluss hatten Madeleine Fischer auf Quick Polydor und Daniel Zaper die Nase vorn. Dann brachte der Nikolaus die Kinderaugen zum Leuchten, als er von Karl Bernauer und seinem Pferdegespann in die Halle gefahren wurde und an alle Kinder, die bei den kalten Temperaturen ausgeharrt hatten, kleine Geschenke verteilte.

smd

Anzeige