Lokalsport

Notzinger schreiben Teamwork groß

Mit einem 4:2-Erfolg gegen die SGEH beendete der TSV Notzingen seine Negativserie in der Fußball-Bezirksliga.

NOTZINGEN "Wir sind endlich mal wieder als Mannschaft aufgetreten", bilanzierte Notzingens Spielertrainer Stefan Haußmann. Nach der dürftigen Vorstellung eine Woche zuvor beim SV Göppingen (0:2) konnte mit dieser Leistungssteigerung nicht gerechnet werden.

Anzeige

Von Beginn an setzte die Eichert-Elf die Gäste unter Druck, hätte frühzeitig durch Jose Azevedo in Führung gehen können, wenn da nicht Tobias Möll das Leder für seinen geschlagenen Torwart von der Torlinie geschlagen hätte (6.). In der Folgezeit entwickelte sich ein Spiel mit vielen Nicklichkeiten Schiedsrichter Bader zückte alleine in der ersten Halbzeit sechsmal den gelben Karton. Die Führung der Gastgeber entstand eher aus Zufall: Eine verunglückte Flanke von Gabriel Andrijevic fand den Weg ins Tor (25.).

Jetzt kamen die Gäste stärker auf und hatten durch Erkan Kömür (29./scheiterte an Schlussmann Bernhard Feldmann) und Danell Stumpe (30./knapp vorbei) zwei Ausgleichsmöglichkeiten. Kurz vor Halbzeit machten es die Gastgeber besser, nutzten eine Unsicherheit in der SGEH-Abwehr und erzielten durch Michael Thon das 2:0 (45.). Was SGEH-Trainer Ralf Friedl ärgerte: "Wenn man solche Geschenke verteilt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man mit leeren Händen dasteht."

Nach dem Seitenwechsel kam die stärkste Phase der Gäste, die durch den Anschlusstreffer von Danell Stumpe früh belohnt wurde (51.) DoDie Freude war nur von kurzer Dauer. Fast im Gegenzug gelang Michael Thon aus der Drehung das vorentscheidende 3:1 (57.). Kurze Zeit später erhöhte Patrick Brucker nach schönem Zuspiel von Stefan Haußmann auf 4:1 (61.), und der Eichert-Elf gelang jetzt einfach alles. Michael Pflüger gelang aber noch das 4:2 (80.) Ergebniskosmetik für die SGEH.

kdl

TSV Notzingen: Feldmann - Öm. Telci, Ön. Telci, Müller - Giehl (63. Schäfer), Caruana (76. Ruff), Haußmann (76. Güner), Brucker, Azevedo - Andrijevic, Thon.SGEH: Laderer - Möll (30. Strobel), Karacagün (37. Kammerer), F. Laderer, Göpfrich - Pflüger, Reinhofer (68. S. Laderer), Kadoic, Stumpe - Müller, Kömür.Tore: 1:0 Andrijevic (25.), 2:0 Thon (45.), 2:1 Stumpe (51.), 3:1 Thon (57.), 4:1 Brucker (61.), 4:2 Pflüger (80.)Gelbe Karten: Azevedo, Ön. Telci, Müller, Caruana, Andrijevic, Thon - F. Laderer, Kömür, Stumpe, S. LadererGelb-Rote Karten: Andrijevic (83.) - Kömür (79.)Schiedsrichter: Karl Bader (Backnang)Zuschauer: 180.