Lokalsport

Nürtinger sahnen ab: 15 Medaillen

Die Bezirksmeisterschaften der Bogenschützen in der Sporthalle des Hölderlin-Gymnasiums Nürtingen kennzeichneten hervorragende Bedingungen. Die führten zu einigen bemerkenswerten Resultaten. Insgesamt waren 166 Sportler am Start. Überragend die BS Nürtingen, die 15 Medaillen holten.

NÜRTINGEN Die Teilnehmer der Bezirksmeisterschaften im Bogenschießen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Vormittags durften die Senioren ihr Glück versuchen.

Anzeige

In der Schützenklasse war in diesem Jahr die Spannung groß. Entsprechend der Leistungsdichte wiesen die drei Erstplatzierten schließlich die gleichen Ringzahlen auf. Die getroffenen Zehner und Neuner waren schließlich ausschlaggebend dafür, wer den Titel gewann. Der glückliche Sieger war Andreas Nagel vom PSV Reutlingen.

Bei den Damen dominierte Manuela Kaltenmark, die auch schon auf internationaler Ebene Erfolge zu verbuchen hatte. In der Alterklasse gab es in den Vorjahren recht hohe Ringzahlen; auch diesmal war's wieder so. Die Kämpfe um die Platzierungen eins bis vier blieben spannend bis zum Schluss. Aus Dettenhausen kam letztlich der glückliche Sieger: Martin Heitzer.

Die Compoundklasse mit den technisch sehr aufwendigen Bögen war in der Damenklasse mit den Plätzen eins bis drei fest in Wendlinger Hand. Siegerin wurde Claudia Hermann. In der Altersklasse wurden die Podeste von den Nürtinger Compoundschützinnen belegt. Ganz vorne konnte sich Brigitte Kerschowsky platzieren. Richard Hartmayer, ein Meister mit dem Compoundbogen, führte die Seniorenklasse an und gewann mit guten 553 Ringen.

Bei den Blankbogenschützen durfte Richard Klesmann bei den Männern und Manja Conrad bei den Damen die Goldmedaillen entgegennehmen.

Der Nachmittag war den jüngeren Schützen vorbehalten. In der Schülerklasse C also bei den jüngsten Schützen, die auch nur 36 Pfeile schießen mussten , gewann Moritz Fischer aus Nürtingen. Eine Klasse höher zeigte Lukas Rohrer seine Schießkunst und erzielte 564 Ringe. Das war das beste Ergebnis des Nachmittags und brachte somit die goldene Nadel für ihn. Die Schützinnen des SV Tell Weilheim beherrschten die Schülerklasse A und belegten die ersten beiden Ränge .

In der teilnehmerstarken Jugendklasse platzierte Benny Luz (BS Nürtingen) seine Pfeile am besten ins Zentrum der Scheibe und erhielt dafür verdient die goldene Nadel. Marlen Waldmann aus Nürtingen gelang dies bei den Mädchen.

Bei den Junioren mussten sich die Jungs der Zielsicherheit des weiblichen Geschlechts geschlagen geben. Gold, Silber und Bronze gingen zwar an die Jungs, aber Daniela Klesmann aus Nürtingen trumpfte mit vier Ringen Vorsprung auf. Sie gewann in ihrer Klasse und war besser in Form als Volker Kindermann.

Die Qualifikationsringzahlen werden letztlich entscheiden, wer am 3. und 4. Februar nach Heidenheim zu den Landesmeisterschaften fahren darf.

thb