Lokalsport

Nur 22 Zuschauer

In einer einseitigen Begegnung ist der TSV Notzingen beim FC Nürtingen 73 auch in dieser Höhe zu einem verdienten 8:1 (5:1) gekommen.

NÜRTINGEN Minuskulisse am Zizishausener Inselbad: Gerade mal 22 Zugucker wollten den Bezirksligakick zwischen dem FC Nürtingen 73 und dem TSV Notzingen verfolgen 21 davon aus der Bodenbachgemeinde. Die brauchten ihr Kommen zumindest in der ersten Halbzeit nicht zu bereuen.

Anzeige

In einer unterhaltsamen Begegnung ging der Tabellenletzte recht schnell in Front. Es waren noch nicht einmal vier Minuten gespielt, da gingen die Gastgeber durch Murat Delif mit 1:0 in Führung. Die Gäste zeigten sich keineswegs geschockt und drehten das Spiel innerhalb von nur acht Minuten durch Tore von Jarred Schwarz (6.) und Fabian Schäfer (12.) und bauten die Führung bis zur Pause durch Ingo Schäfer (14.), erneut Schwarz (18.) und wiederum Fabian Schäfer (38.) sogar noch auf 5:1 aus. Das einzige, was TSVN-Trainer Ronald Witt zu bemängeln hatte, war die schlechte Chancenauswertung. Mit ein wenig mehr Konzentration wäre eine leicht höhere Führung zur Pause möglich gewesen, aber die vielen Einschussmöglichkeiten wurden leichtfertig vergeben. Nach dem Seitenwechsel konnte die Eichert-Elf froh sein, nicht noch mehr Gegentore bekommen zu haben. Die Gastgeber waren in einer schwachen zweiten Halbzeit das zunächst bessere Team und verpassten es, ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben.

Erst nach einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten durch Tore von Markus Birgler (62.) und einem Eigentor von Yakup Can (65.) kamen die Notzinger wieder besser ins Spiel und erspielten sich gute Torchancen. Nach dem Schlusspfiff wollte TSVN-Trainer Ronald Witt den deutlichen Erfolg nicht überbewerten: "Wir haben heute gegen eine sehr schwache Mannschaft gespielt." In der Tat steht der FC Nürtingen 73 nach einer weiteren desaströsen Leistung nicht zu Unrecht abgeschlagen am Ende der Tabelle.

kdl

FC Nürtingen 73:

Gündogdu Dögan, Ersal, Can, Senel Delif, Canpolat, Keskin, Kutluca (19. Tilicfidanoglu), Umutlu Ayhan (72. Derc)TSV Notzingen:

Habram Rupper, Giehl, Ruff Deuschle (73. Uhlig), Birgler, Ingo Schäfer, Schwarz (61. Wenzel) Mettang, Andrijevic, Fabian Schäfer (46. Keck)Tore:

0:1 Delif (4.), 1:1 (6.) Schwarz, 1:2 Fabian Schäfer (12.), 1:3 Ingo Schäfer (14.), 1:4 Schwarz (18.), 1:5 Fabian Schäfer (38.), 1:6 Birgler (62.), 1:7 Eigentor Can (65.), 1:8 Andrijevic (89.)Gelbe Karten:

Keskin, SenelSchiedsrichter:

Holger Gresens (Leonberg)Zuschauer:

22