Lokalsport

Nur ein Sieg zählt

Zum letzten Heimspiel empfangen die VfL-Handballer heute Abend den TSV Denkendorf. Nach der Niederlage in Zizishausen kann sich der VfL in der Bezirksliga keinen Ausrutscher mehr erlauben. Nur noch Siege zählen, will man aus eigener Kraft das Abstiegsgespenst verjagen.

KIRCHHEIM Auch für die Gäste steht mit dem Relegationsplatz noch einiges auf dem Spiel. Vieles spricht also heute Abend für eine spannende Partie. In Zizishausen bot der VfL zuletzt über 40 Minuten ein mitreißendes Spiel, ehe durch unglückliche Zeitstrafen der Einbruch folgte. Vor allem die Abwehr stand über weite Strecken sicher. Dies müsste auch heute wieder genau so der Fall sein, um den TSV erst gar nicht ins Spiel kommen zu lassen und auf Abstand zu halten. Im vielleicht wichtigsten Spiel der Saison hofft die Mannschaft auf Unterstützung durch ihre Anhänger, um den drohenden Abstieg abzuwenden (heute 19.30 Uhr, Walter-Jacob-Halle).

mp

Anzeige