Lokalsport

Ötlinger bleiben am Primus dran

Kreisliga B5: Siege für TSVÖ und SGM

Der TSV Ötlingen II lässt in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 5 nichts anbrennen. Mit einem 5:0-Sieg beim KSV Nürtingen erkämpften sich die Ötlinger den zweiten Tabellenplatz zurück, den sie am Dienstagabend kurzfristig an den TSV Kohlberg verloren hatten.

Kirchheim. Trotz eines 0:2-Rückstands kam die SGM Lenningen noch zu einem knappen 3:2-Erfolg gegen den VfB Neuffen II.

Anzeige

KSV Nürtingen – TSV Ötlingen II 0:5 (0:2): Die Ötlinger bleiben der schärfste Verfolger von Spitzenreiter TSV Holzmaden II. Vor allem über die gute Leistung hat sich der Ötlinger Trainer Hardy Lötzke besonders gefreut: „Es war einfach überragend, was meine Spieler gezeigt haben.“ In allen Belangen waren die Gäste das bessere Team und hätten bei besserer Chancenauswertung durchaus noch höher gewinnen können. Die Gastgeber kamen den Ötlingern entgegen, indem sie sich nicht nur hinten reinstellten wie der letzte Ötlinger Gegner aus Aich. „Endlich mal wieder eine Mannschaft, die auch richtig mitspielen wollte“, sagte Lötzke, der nach den eher schwachen Auftritten seiner Mannschaft diesmal nichts auszusetzen hatte. Tore: 0:1 Hayri Eren (38.), 0:2 Michael Hendel (43.), 0:3 Stefan Schwarzbauer (47.), 0:4, 0:5 Oliver Kümmerle (83., 87.).

SGM Lenningen – VfB Neuffen II 3:2 (2:2): Es war eine ganz verrückte Anfangphase. Nach 22 Minuten stand es schon 2:2, aber bei besserer Chancenauswertung beider Teams hätte es durchaus auch 4:4 stehen können. Die Lenninger zeigten sich nach dem 0:2-Rückstand keineswegs geschockt, konnten die Partie innerhalb von nur zwei Minuten wieder ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Gastgeber ein kleines Übergewicht, aber der beste Spieler auf dem Platz, Neuffens Torhüter Michael Hock, brachte die Lenninger Stürmer zur Verzweiflung. Erst ein verwandelter Foulelfmeter brachte die Mannschaft von Trainer Vincenzo Mele auf die Siegesstraße. Tore: 0:1 Sergei Coskun (2.), 0:2 Fabian Flammer (10.), 1:2 Christopher Weber (20.), 2:2 Daniel Wahl (22.), 3:2 Thilo Zachmann (75.). Gelb Rote Karten: Matthias Feller (75./SGM), Dennis Bolder (75./VfB).kdl