Lokalsport

Ötlinger bleiben dran am Spitzenduo

Kirchheim. In der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 hat der TSV Ötlingen die Chancen auf Platz zwei gewahrt.

Anzeige

TG Kirchheim – TSV Ötlingen 1:6 (0:3): Gerade einmal elf Spieler standen der TG zur Verfügung. Zur zweiten Halbzeit kam noch Ömer Telci. Dies war auch nötig, denn Abwehrspieler Florian Kretzsch­mar hatte sich verletzt. In einer eher schwachen Partie hätten durchaus mehr Tore fallen können. Die beste Chance zur Ergebniskosmetik hatte TG-Spieler Eduardo Del Pietro mit einem Schuss an die Unterkante der Querlatte (72.). Ötlingens Chris Kieltsch scheiterte mit einem Foulelfmeter an TG-Torwart Caan Altun (62.). Tore: 0:1, 0:2, 0:4 Chris Kieltsch (3., 36., 50.), 0:3 Timo Meißner (40.), 0:5 Hayri Eren (69.), 1:5 Nexhat Salihu (74.), 1:6 Stefan Heckel (89.).

TV Neidlingen II – SV Nabern 5:0 (1:0): Vor allem in der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber das klar bessere Team und kamen auch in dieser Höhe zu einem verdienten Erfolg gegen schwache Naberner. Tore: 1:0 Marlon Lamour (23.), 2:0 Mathias Schramm (50.), 3:0 Jürgen Männer (70.), 4:0 Christopher Andrä (80.), 5:0 Stefan Hummel (88.). kdl