Lokalsport

Ötlinger hoffen wiederauf den Klassenerhalt

WALDENBURG Durch einen 3:2-Sieg über die SG Ludwigshafen konnten sich die Luftpistolenschützen des TSV Ötlingen vom letzten Platz in der Bundesliga, Gruppe Süd, befreien. Die Begegnung gegen die SGi Ludwigsburg ging mit 2:3 verloren.

Anzeige

In Waldenburg punkteten die "Rübholzer" das erste Mal in dieser Saison gegen die ebenfalls in dieser Saison sieglosen Ludwigshafener Schützen. Auch wenn die Begegnung gegen die SGi Ludwigsburg am Samstag knapp mit 2:3 verloren ging, so haben sich die Luftpistolenschützen des TSV durch eine gute Leistung am Sonntag aus der direkten Abstiegsgefahr befreien können. Der derzeitige siebente Tabellenplatz bietet dennoch keine Garantie für den Klassenerhalt.

Die Ötlinger Sportschützen können sich jetzt durch einen Sieg in der letzten Vorrundenbegegnung im Januar 2005 gegen die Fürther Schützen selbst aus der Gefahrenzone befreien. Verblieben die Ötlinger am Ende der Vorrunde auf dem vorletzten Tabellenplatz, so haben sie immer noch die Möglichkeit, über die Relegation den Klassenerhalt zu schaffen.

ww