Lokalsport

Ohne Center und Abwehr

Basketball Die U18-Mannschaft des VfL verliert ihr Spiel gegen Ehingen.

Ehingen. Eigentlich war der Sieg fest eingeplant. Am Ende kamen die U18-Landesliga-Basketballer des VfL Kirchheim jedoch mit einer deutlichen 80:90-Niederlage aus Ehingen zurück.

Wieder mit Tizzi Palmieri, aber ohne den einzigen echten Center Isi Karahan und ohne Jannik Sigel trat das Team von Elijah Allen bei der TSG Ehingen an. Das Hinspiel zum Saisonauftakt gewann der VfL mit 74:57, sodass man sich auch auswärts etwas ausrechnete. Offensiv erfüllte der VfL die Erwartungen. Sechs der neun Spieler trafen von der Drei-Punkte-Linie. In der Abwehr ließen die Kirchheimer allerdings zu viel zu.

Gleich im ersten Viertel kassierten die Gäste 27 Punkte (20:27). Trotz verbesserter Defense in den Folgevierteln kam der VfL erst zwei Minuten vor Schluss beim Stand von 78:83 in Schlagdistanz, agierte in dieser Phase aber zu hektisch und zu unkonzentriert. Coach Elijah Allen haderte nach dem Spiel mit einigen Schiedsrichterentscheidungen und der Leistung seiner Mannschaft: „Meine Jungs haben heute schlecht gespielt.“ut

Spielstenogramm

VfL Kirchheim: Gere (7/1), Haziri (19/3), Palmieri (22/1), Raichle (11/1), Reinhardt (10/2), Ristic, Schäfer, Ulucay (4), Wanzek (7/1)

Anzeige