Lokalsport

Online-Umfrage zu Sportverletzungen

Köln. Die Kliniken Köln und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) starten gemeinsam eine Studie zum Thema Sportverletzungen. Durch eine Online-Umfrage wollen sie herausfinden, welche Faktoren ein Risiko für Sportverletzungen darstellen und dabei nach Sportarten unterscheiden. Im Fokus stehen die olympischen Sommersportarten.

Leiter und Initiator der Studie ist der ehemalige Judoka und heutige Assistenzarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie der Kliniken Köln, ­Christophe Lambert. Um Verletzungen möglichst vermeiden zu können, entwickelt die Trainerakademie Köln nach Abschluss der Studie mithilfe der herausgefunden Risikofaktoren sportartenspezifische Präventionsprogramme. Der Vorsitzende des DOSB und Chef de Mission der deutschen Olympiamannschaft, Michael Vesper, fordert deshalb Sportler zur Teilnahme auf: „Jede Antwort hilft uns weiter.“ An der Studie können sowohl Breitensportler als auch Leistungssportler unterschiedlichen Alters teilnehmen. Das Ausfüllen des Online-Fragebogens dauert etwa zehn Minuten. Er findet sich unter dokume.net/projects/lambert/.pm

Anzeige