Lokalsport

"Optimistischnach Ditzingen"

KIRCHHEIM Am heutigen Freitag steht das nächste Flutlicht-Spiel für die an Tabellenposition zwei geführten Verbandsliga-Fußballer des VfL Kirchheim an: Das 19-Uhr-Duell beim Drittplatzierten TSF Ditzingen wird nicht nur tabellarisch zum Wegweiser.

Anzeige

Vor Wochenfrist feierte der VfL bereits beim souveränen 2:0-Heimsieg gegen den FC Donzdorf seine erfolgreiche Flutlicht-Saisonpremiere. Gute Vorzeichen fürs Ditzingen-Spiel also. Dies sieht auch der sportliche Leiter Norbert Krumm so: "Wir fahren optimistisch nach Ditzingen. Die Mannschaft weiß, dass es jetzt richtig los geht."

Personell gibt es keine Negativ-Meldungen, im Gegenteil: Coach Michael Rentschler hat diesmal ein kleines Luxusproblem. Eine Mitfahrgelegenheit gibt es für Fans und Begleiter.

Abfahrt des VfL-Busses ist um 16.30 Uhr am Stadion.

wr