Lokalsport

Owen II schlägtden VfL Kirchheim

KIRCHHEIM Die zweite Mannschaft des TSV Owen sicherte sich mit einem verdienten 31:24 (17:11)-Sieg beim VfL Kirchheim II den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga 1. Die Partie war zu Beginn recht ausgeglichen. Höfle und Osswald legten für Kirchheim vor. Beim Stand von 7:5 für Kirchheim ging dann ein Ruck durch das Team von Owens Spielertrainer Sascha Faustmann, während sich die Kirchheimer zu technischen Fehlern hinreißen ließen. Diese nutzten vor allem Faustmann und Vroom, die ihre Farben bis zur Pause mit 17:11 in Führung brachten. Einigen guten Paraden von Dennis Schwaab im Tor hatten es die Owener zu verdanken, dass sie einen Sechs-Tore-Vorsprung mit in die Kabine nehmen konnten.

Anzeige

Nach dem Wechsel verwaltete Owen den Vorsprung bis zur 40. Spielminute. Danach schlichen sich Fehler ins Spiel der Gäste und Kirchheim holte auf. Beim Stand von 25:23 wechselte Owen den Torhüter. Der eingewechselte Axel Kube hielt in der entscheidenden Phase bravourös und gab seinen Vorderleuten Sicherheit. Den Gastgebern gelang in den letzten zehn Minuten lediglich noch ein Tor. Die Aufholjagd hatte zuviel Kraft gekostet. Hybl, Scheu und Ritter sorgten für den 31:24-Erfolg für Owen. Am kommenden Wochenende muss der TSV daheim gegen Holzhausen auf Spielertrainer Faustmann verzichten, da dieser bei der ersten Mannschaft festgespielt ist.

TSV Owen:

Axel Kube; Volker Schmid, Sascha Faustmann (12/6), Enrico Wackershauser, Tobias Ritter (2), Markus Nothwang (1/1), Markus Scheu (2), Tim Hybl (3/1), Frank Baisch (2), Markus Vroom (9/1).