Lokalsport

Owen startet im Ermstal in die Vorbereitung

Owen. Handball-Landesligatabellen­führer TSV Owen nimmt am 5. und 6. Januar am Schlichter-Cup in Det­tingen/Erms teil – für den TSV der Auftakt in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Daneben trägt das zum zweiten Mal ausgetragene Turnier noch zu einem guten Zweck bei: Für jedes erzielte Tor geht ein Euro an den Mukoviszidose-Förderkreis in Dettingen/Erms. Topfavorit auf den Turniersieg ist Regionalligist und Titelverteidiger TV Neuhausen/Erms. Dem ehemaligen Bundesligisten und jetzigem Württembergligisten VfL Pfullingen werden Außenseiterchancen zugerechnet.

Am Montag findet die Vorrunde statt. Das Turnier beginnt bereits um 10 Uhr mit den Spielen der Gruppe 1 (TV Neuhausen II (Landesliga), VfL Pfullingen (Württembergliga), SG Ober-/Unterhausen (Landesliga) und TSV Urach (Bezirksliga). In der Gruppe zwei treffen die Teckstädter auf Ligarivale TSV Grabenstetten, TSG Reutlingen (Landesliga), TSV Dettin­gen/Erms (Bezirksliga) und den TV Neuhausen (Regionalliga). Auf die von Kurt Reusch trainierte TVN-Mannschaft treffen die Teckstädter erst im zweiten Gruppenspiel (15.20 Uhr). Das erste Spiel (14 Uhr) bestreitet der TSVO gegen Grabenstetten.

Für TSVO-Trainer Markus Brodbeck stand nach dem letzten Saisonspiel gegen Unterensingen am 20. Dezember die Regeneration seiner Schützlinge im Vordergrund. Lediglich eine Konditionseinheit verordnete er seinen Mannen bis zum Start der Vorbereitung. Das Turnier in Det­tingen bildet nun den Auftakt einer zweiwöchigen Vorbereitungsphase, ehe es am nächsten Wochenende in ein Outdoor-Trainingscamp auf der Alb geht, das mit einem Trainingsspiel am 11. Januar endet. Anschließend folgt eine Trainingswoche mit vier Einheiten, bevor es in der Woche vor dem ersten Spiel zum normalen Rhythmus übergeht. Den Rückrundenauftakt bestreiten die Teckstädter dann am 25. Januar beim TSV Neuhausen/Filder II. jb

Anzeige
Anzeige