Lokalsport

Paukenschlag am Ende

TSV Notzingen trennt sich von Daniel Denk

Paukenschlag zum Jahresende: In der Fußball-Kreisliga B, Staffel 3 hat sich der TSV Notzingen von Trainer Daniel Denk getrennt.

Notzingen. Aus beruflichen Gründen war es Daniel Denk zuletzt nicht mehr möglich gewesen, sein Traineramt auszuüben. Hinzu kam, dass es zuletzt immer mehr Unzufriedenheit innerhalb der Mannschaft gab. Ausschlaggebend dafür waren sportliche Gründe. Jetzt machten Verein und Trainer Tabula rasa: Man trennte sich.

Anzeige

„Wir sind Daniel Denk zu großem Dank verpflichtet, denn er war mitunter dafür verantwortlich, dass es uns vor der Saison gelungen ist, überhaupt eine Mannschaft zu stellen“, unterstreicht Notzingens Abteilungsleiter Wolfgang Schäfer. Sportlich war die Mannschaft im 14er-Feld bis auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht. Offizielles Saisonziel war ein einstelliger Platz.

Neuer Spielertrainer im Eichert wird Birant Sentürk. Nach seiner Entlassung beim TSV Ötlingen musste Sentürk nicht lange überlegen, den Posten zu übernehmen.

Er ist kein Unbekannter im ­Eichert. Als der TSV Notzingen einst in der Landesliga spielte, war Sentürk ein erfolgreicher TSVN-­Stürmer.kdl