Lokalsport

Pech in der Verlängerung

VfL-Karateka Kevin Lang hat bei den deutschen Juniorenmeisterschaften in Neumünster den fünften Platz in der Gewichtsklasse bis 60 kg belegt.

NEUMÜNSTER Nachdem er in der ersten Runde ein Freilos hatte, besiegte er in der zweiten Runde seinen Gegner aus Sachsen mit 4:1. In Runde drei stand Kevin mit dem ehemaligen Europameister und aktiven Kämpfer des Bundeskaders Jason Schinköthe aus Bayern auf der Kampffläche. Aber auch in dieser Begegnung behielt der Kirchheimer Karateka die Oberhand und wurde von den Punktrichtern mit einem 3:2-Sieg belohnt. In der 4. Runde (Poolfinale) musste sich Kevin dann Viktor Miller vom KC Mössingen, dem späteren DM-Sieger, in der Verlängerung geschlagen geben. Gleiches widerfuhr ihm im Kampf um Platz drei, sodass am Ende der fünfte Platz für ihn heraussprang.

ah

Anzeige