Lokalsport

Personell gestärkt zum Schlusslicht

Lenninger Frauenteam fährt nach Reichenbach zwar als Favorit, hat aber schlechte Erinnerungen ans Vorrundenspiel

Lenningen. Während in den Wahllokalen im Ländle fleißig Stimmzettel eingeworfen werden, fährt Frauenhandball-Bezirksligist SG Lenningen am morgigen Sonntag zum Tabellenletzten TV Reichenbach II (ab 13 Uhr, Brühlhalle). Wie in der Politik, entscheidet über Sieg oder Niederlage, wer die besseren Argumente hat.

Anzeige

Dass die SG-Frauen gewinnen können, haben sie nicht zuletzt vergangene Woche in der Partie gegen die SG Esslingen gezeigt. Allerdings musste man sich im Hinspiel mit einem mageren 16:16 zufrieden geben und hatte beim Punktgewinn sogar noch Glück.

Lenningens Trainerin Nicki Schmid steht nach den jüngsten Krankheitsausfällen voraussichtlich wieder der komplette Spielerinnenkader zur Verfügung.jf

SG Lenningen: Fiegenbaum, Kullen – Blocher, Dangel, Gratz, Kazmaier, Klein, Reichle, Ringelspacher, Schilling, Schmid, Tegethoff