Lokalsport

Platz drei eingebüßt

Nach der 1:3 (1:2)-Niederlage beim FC Nürtingen 73 hat der TSV Notzingen den dritten Tabellenplatz in der Fußball-Bezirksliga an die TSuGV Großbettlingen verloren.

NÜRTINGEN Mit etwas mehr Glück hätte der TSV Notzingen durchaus einen Punkt mit nach Hause nehmen können, aber vor allem in der zweiten Halbzeit wurden beste Chancen vergeben.

Anzeige

Mit dem letzten Aufgebot zog sich die Eichert-Elf beim Landesliga-Anwärter recht gut aus der Affäre. "Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen", sagte TSV-Spielertrainer Stefan Haußmann nach dem Spiel. Dabei ärgerte ihn, dass allen drei Gegentoren klare Stellungsfehler vorausgingen: "Diese Tore wären nicht nötig gewesen."

Die Eichert-Elf machte es den Gastgebern stellenweise zu einfach, zum Erfolg zu kommen. In der ersten Halbzeit hielt der TSV Notzingen recht gut mit und es war ein ausgeglichenes Spiel die Tore erzielten aber die Hausherren. Das 1:0 gelang Dominique Rodrigues, der seinen Freiraum nutzte und das Leder gefühlvoll an Torhüter Bernhard Feldmann vorbeischob (20.). Kurz vor der Halbzeit erhöhte Torjäger Anastasios Zafiriadis sogar noch auf 2:0 (40.). Der TSV Notzingen ließ sich allerdings von diesem Zwei-Tore-Rückstand nicht beeindrucken und hätte mit etwas Glück sogar noch vor der Pause zum Ausgleich kommen können. Nach einem sehenswerten Solo von Patrick Brucker legt dieser quer auf Rolf Benning und der brauchte aus zwei Metern das Leder nur noch über die Linie zu drücken zum 2:1 Anschlusstreffer (43.). Kurz darauf bediente Benning den mitgelaufenen Brucker, doch dessen Gewaltschuss ging knapp über die Querlatte (45.).

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber einen Auftakt nach Maß: Wiederum Zafiriadis nutzte eine Unsicherheit in der Notzinger Abwehr und sorgte mit dem 3:1 (49.) für die Vorentscheidung. Die Gäste versuchten noch einmal alles, aber Michael Thon (60.) und auch Rolf Benning (61.) scheiterten an FC-Schlussmann Bastian Krenz. Somit blieb es bei einem glanzlosen 3:1-Erfolg für die Gastgeber.

kdl

FC Nürtingen 73:

Krenz Yücel, Kilic (67. Dere), Biliktu, Yilmaz Nuzzello, Parashidis, Öztürk, Zafiriadis (85. Özcerkez) Uslu (62. Binici), Rodrigues.TSV Notzingen:

Feldmann Alexander Ruff (46. Müller), Haußmann, Kiseri (46. Paric), Schenk Schäfer (74. Andreas Ruff), Brucker, Azevedo Caruana Thon, Benning.Tore:

1:0 Rodrigues (20.), 2:0 Zafiriadis (40.), 2:1 Benning (43.), 3:1 Zafiriadis (49.).Gelbe Karten:

Yücel - Thon, Kiseri, Haußmann, Brucker.Schiedsrichter:

Vittorio Calcagnile (Waiblingen).Zuschauer:

80.