Lokalsport

Platz drei für Müske

Karate: VfL-Erfolg beim Mastercup

Erfolg am Bodensee: Beim renommierten, international ausgeschriebenen European Mastercup in Konstanz hat VfL-Karateka Aline Müske aus Ötlingen den dritten Platz belegt.

Aline Müske rechts KarateVFL Karate DuoAline Müske und Linda Kerner
Aline Müske rechts KarateVFL Karate DuoAline Müske und Linda Kerner

Konstanz. Im Rahmen des nun bereits schon seit 26 Jahren veranstalteten Karate-Sommercamps fand zum zweiten Mal der European Mas­tercup der Damen statt. Aufgrund der Beschränkung der Teilnehmerzahl auf ausschließlich vier Athletinnen galt es für die Ötlingerin, sich zunächst beim zwei Tage zuvor stattfindenden Qualifikationsturnier für den Wettkampf zu qualifizieren. Diese Aufgabe meis­terte die 22-Jährige in zwei gewonnenen Kämpfen, die sie nach anfänglichem Gleichstand jeweils in der verlängerten Kampfzeit für sich entscheiden konnte.

Anzeige

Vor eindrucksvoller Kulisse und unterstützt durch die Anfeuerungsrufe zahlreicher Trainings- und Teamkollegen traf Aline Müske zu Beginn der Endkämpfe auf die Bundeskader-Athletin Nikita Woitas (KJC Ravensburg). Da beiden Kontrahentinnen ein eher passiver Kampfstil zu eigen ist und sich beide gleichermaßen auf Punkte durch Kontertechniken spezialisiert haben, versprach dieses Duell einen besonderen Reiz. Während der regulären Kampfzeit von zwei Minuten lieferten sich die beiden zunächst ein taktisches Lauerspiel, und bereits den ersten Vorstoß durch einen Gyaku-Zuki (Fausttechnik zum Körper) versuchten beide Kämpferinnen fast zeitgleich für sich zu nutzen. Die Kamprichter werteten diesen prompt mit einem Punkt (Ippon) für Woitas. Unter Zugzwang bewies die VfL-Athletin mit einem weiteren Angriff Herz, wurde allerdings von der starken Gegnerin aus Ravensburg abgekontert und verlor den Kampf letztlich mit 0:2 Punkten.

In der Endabrechnung erreichte Müske somit den dritten Platz und nutzte diesen Wettkampf unter anderem als wichtige Vorbereitungsstation für die im September stattfindende British Open.lk