Lokalsport

Podest zum Start für Rallye-Paar aus Notzingen

Edenkoben. Die motorsportbegeisterten Eheleute Frank und Inge Herrmann aus Notzingen sind mit dem zweiten Platz in der Klasse C28 bei der 34. Auflage der Rallye „Südliche Weinstraße“ verheißungsvoll in die neue Saison gestartet. In der Endabrechnung bedeutete dies für die beiden mit ihrem Mitsubushi Lancer Evo 8 Platz acht unter 90  Startern. Mit entsprechendem Rückenwind starten die beiden nun am kommenden Wochenende bei der „Rallye Öhringen“.

Anzeige

Die für die ADAC Rheinland-Pfalz-Rallye-Meisterschaft und den ADAC Rallye-Pokal Südwest gewertete ­Rallye „Südliche Weinstraße“ führte mit einem Radius von lediglich 25 Kilometern rund um das pfälzische Städtchen Edenkoben. Die Gesamtstrecke von 170 Kilometern Länge war mit drei Wertungs-Prüfungen gespickt, die je zwei Mal durchfahren werden mussten. Die Wahl der entsprechenden Reifen gestaltete sich schwierig. „Auf den sonnenbeschienenen Südseiten war viel Grip vorhanden und in den nördlichen Teilen die Strecke oft mit blankem Eis überzogen“, sagte Frank Herrmann nach einer Proberunde. Weitere Schwierigkeit: Die schnellsten Passagen in den Wäldern waren nicht mit Leitplanken gesichert.es