Lokalsport

Portale lobt die Pizzen

Während sich der TSVO-Spielertrainer wie daheim in Italien fühlte, waren sich alle andren einig: Der TSV Notzingen hat das Turnier verdient gewonnen.

Karl Wieland (Bezirksvorsitzender): "Wir haben eine tolle Fußballwoche in Jesingen gesehen. Die Zuschauerresonanz war hervorragend. Dem TSV Jesingen ein Kompliment. Die Helfer haben Großartiges geleistet. Das Endspiel zweier ausgezeichneter Mannschaften war interessant. Notzingen hat verdient gewonnen. Auch an die Schiedsrichter ein Kompliment für die gute Leistung."Stefan Cserny (Verbandsaufsicht): "Der TSV Jesingen ist in Sachen Wetter mit einem blauen Auge davon gekommen. Das Turnier haben sie mit großem Aufwand und vielen willigen Helfern gemeistert. Da waren immer Leute auf der Anlage zum Schaffen."Angelika Matt-Heidecker (Kirchheims Oberbürgermeisterin): "Die Absicht, die letztjährigen 159 Tore zu übertreffen, ist gelungen. Im Endspiel war der TSV Notzingen klar überlegen und hat verdient gewonnen. Die SGEH kam zu spät in Tritt."Ulrich Gottlieb (Verleger des Teckboten): "Der TSV Jesingen hat hervorragende Arbeit geleistet und mit einer perfekten Organisation ein tolles Turnier ermöglicht, was durch die vielen Zuschauer honoriert wurde."Stefan Haußmann (Spielertrainer des TSV Notzingen): "Der TSV Jesingen hat saubere Arbeit in der Turnierwoche geleistet. Auf meine Truppe bin ich sehr stolz. Der Turniersieg war unser Ziel und ich denke, wir haben verdient gewonnen."Michael Pflüger (Spielertrainer der SGEH): "Großes Lob an den TSV Jesingen. Wir haben eine tolle Turnierwoche erlebt. Die beiden besten Mannschaften standen im Finale. Glückwunsch an den TSV Notzingen, der im entscheidenden Moment cleverer war."Bernd Schraitle (Schiedsrichter des Endspiels): "Die zwei dominierenden Mannschaften des Turniers standen im Finale. Der TSV Notzingen war das souveränere Team."Martin Koch (Abteilungsleiter Fußball beim TSV Weilheim): "Das war eine hervorragende organisatorische Leistung des TSV Jesingen auf einem tollen Turniergelände. Wir haben uns für nächstes Jahr wichtige Anregungen geholt. Die Vorbereitung zum Teckbotenpokal-Turniers 2006 hat soeben begonnen."Werner Hund (Kirchheimer Torwart-Legende): "In einem sehr gut organisierten Turnier standen die beiden besten Mannschaften im Finale. Der TSV Notzingen stellte das erfolgreichste Team und hat verdient gewonnen."Antonio Portale (Spielertrainer des TSV Oberlenningen): "Dank einer vorbildlichen Organisation haben wir und alle Mannschaften und Zuschauer ein super Turnier erlebt. Nur das Wetter hat die Stimmung manchmal etwas getrübt. Für mich als Italiener war besonders erfreulich, dass es im Cateringbereich Pizza gab. Da hatte ich jeden Tag heimische Kost zu essen."
Anzeige