Lokalsport

Ratlose Kirchheimer suchen Antworten

KIRCHHEIM Die Bezirksklassehandballer des VfL Kirchheim wollen sich gegen den TV Plochingen am Sonntag (17 Uhr, Walter-Jacob-Halle) für die schmerzhafte 20:23-Niederlage gegen Echterdingen rehabilitieren. Nach der jüngsten Schlappe gegen die Flughafenanrainer herrschte Rätselraten in Kirchheim: Warum hat die Mannschaft nach zwanzig Minuten aufgehört, ansprechenden Handball zu spielen? Die Suche nach der Antwort treibt manchem Falten der Ratlosigkeit auf die Stirn. Auch die Spieler selbst wissen nicht so recht, warum sich stets ein Riss durchs VfL-Spiel zieht. Das Ziel fürs Match gegen Plochingen kann deshalb nur lauten: zwei Punkte und endlich mehr Konstanz.

Anzeige

Nach dem Sonntagsspiel ist in der Bezirksklasse eine Pause angesagt nicht so für die Kirchheimer. Nächstes Wochenende wartet mit Verbandsligist SG Lenningen ein echter Knaller im Bezirkspokal-Viertelfinale. Doch vorher gilt: Ein Sieg gegen Plochingen.

mp