Lokalsport

Relegationsstatistik spricht für Catania

Kirchheim. Die Statistik zeigt‘s und ist ein gutes Omen für den AC Catania: In den Relegationsspielen um den vakanten Bezirksligaplatz hatte in den vergangenen Jahren stets der Kreisliga-A-Vertreter die besseren Karten. Vergangenes Jahr schlug der TV Unterboihingen als A-Liga-Qualifikant den Bezirksligavertreter TSV Neckartailfingen – aufgrund der Relegationsergebnisse in den höheren Ligen durften später jedoch beide im Bezirksoberhaus spielen.

Am Ende der Saison 2007/08 setzte sich der FV Neuhausen im entscheidenden Match gegen den SV 1845 Esslingen durch, ein Jahr davor schlug der VfB Neuffen den SSV Göppingen. Besonders spannend war‘s in der Saison 2005/06: Da hatte mit der SGEH zwar ebenfalls der Bezirksliga-Vertreter das Nachsehen, allerdings mussten sich die Älbler erst im Elfmeterschießen dem TSV Deizisau geschlagen geben. pet

Anzeige