Lokalsport

RKV setzt aufneues Team

KIRCHHEIM Die Geschicke der RKV-Radsportabteilung liegen seit Anfang August in den Händen eines neu gebildeten Teams. Abteilungsleiter Albert Bosler wird unterstützt von Stephan Schmieder, der für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig sein wird sowie dem Mountainbike-Profi Marc Gölz als neuem Trainer. Der 27-Jährige ist seit fünf Jahren Profi, davon vier Jahre beim Team T-Mobile. Er wird das RKV-Training als Hauptverantwortlicher leiten und als Vereinstrainer seine Erfahrung an junge Talente weitergeben. Unterstützt wird er dabei durch den Elitefahrer Wolfgang Fink.

Anzeige

Das sportliche Konzept der RKV-Radsportabteilung zielt laut Abteilungsleiter Albert Bosler darauf ab, junge Radsportler über das Mountainbiken an den Rennradsport heranzuführen. Ansprechen möchte der RKV alle interessierten Radsportler (Mountainbiker oder Rennradfahrer) ab dem 13. Lebensjahr. Das Training findet jeden Dienstag um 17 Uhr statt und dauert zwei bis drei Stunden. Treffpunkt ist am Ziegelwasen in Kirchheim. Zum Einstieg soll der Spaß am Radsport im Vordergrund stehen und in logischer Konsequenz dann die bestmögliche Förderung. Beim Training besteht Helmpflicht und die Räder müssen in einem technisch guten Zustand sein, vor allem die Bremsen.

pm