Lokalsport

Rückkehr an alte Wirkungsstätten

KIRCHHEIM Kein Bayer auf Rügen, dafür aber ein Wahl-Bayer in Kirchheim: Für Uwe Veronik, der gestern mit dem Löwen-Tross an der Jesinger Allee anrückte, war's die Rückkehr an alte Wirkungsstätten: Veronik, heute in physiotherapeutischen Diensten der "Sechziger", war bis zur Saison 94/9

Anzeige

5 mit für die Wehwehchen der Kirchheimer Balltreter verantwortlich. Veronik arbeitete damals in der Praxis von VfL-Mannschaftsmasseur Günter Riedel, verließ 1995 seinen Wohnort Boll Richtung München. Nach einem Engagement bei der Spvgg Unterhaching, das ihn auch in die Bundesliga führte, ist der 37-Jährige seit 2002 Physiotherapeut bei den Löwen. "Von der damaligen VfL-Mannschaft habe ich nur noch zu Michael Oelkuch Kontakt", so Veronik, der sich dennoch über den Trip in die Teckstadt freute.

pet