Lokalsport

Schlichter bestätigtseine Top-Form

Der Wendlinger Jugendnationalspieler Markus Schlichter sorgt für Furore: Beim nationalen Ranglistenturnier in Kleve belegte der Zweitligaspieler des TTC Frickenhausen den zweiten Platz.

KLEVE Mit den elf besten nationalen Nachwuchsspielern der Jahrgänge 1988 bis 1990 war Schlichter ins nordrhein-westfälische Kleve gereist, um sich dort mit guten Ergebnissen für die Jugendnationalmannschaft zu empfehlen. Im Modus "Jeder gegen jeden" startete der Wendlinger mit einer 3:1-Bilanz gegen seine baden-württembegischen Kollegen. Von den nächsten beiden Partien gewann er zwei und verlor eine, sodass er auf eine zwischenzeitliche Bilanz von 5:2 kam.

Anzeige

Im Spiel gegen den späteren Sieger Mengel wäre Schlichter beinahe eine Sensation gelungen, doch Mengel behielt mit 3:2 die Oberhand. Auch die anschließende Partie ging verloren, Schlichter geriet gehörig unter Druck. Im entscheidenden Match gegen den bis dahin zweitplatzierten Kurkowski bewies der TTC-Crack Nervenstärke und besiegte seinen Gegner klar mit 3:1. Dank des besseren Satzverhältnisses gegenüber Kurkowski wurde er schließlich Zweiter des Turniers, was eine Verbesserung in der deutschen Jugendrangliste um einen Platz von fünf auf vier bedeutete. Damit bestätigte er seine zuletzt stark ansteigende Top-Form. Nächste große Wettkämpfe für den Wendlinger sind die deutschen Meisterschaften der Jugend und der Aktiven. Vorrangiges Ziel in seinem letzten Jahr als Jugendspieler ist die Qualifikation für die EM.

bz