Lokalsport

"Schmuckkästchen" bleibt erhalten

Matthias Bankwitz bleibt für weitere zwei Jahre 1. Vorsitzender des SVL Kirchheim. Auf der Mitgliederversammlung des Vereins war außerdem die volle Auslastung des Skihauses in Schopfloch ein Thema.

KIRCHHEIM Die Tatsache, dass lediglich 28 Mitglieder der Einladung gefolgt waren, wurde so aufgefasst, dass der Verein auf dem richtigen Wege sei und es offenbar keinen Diskussionsbedarf gebe. Nichts desto trotz stellte der 1. Vorsitzende Matthias Bankwitz bei der Begrüßung die Beschlussfähigkeit der Versammelten fest.

Anzeige

Die Verantwortlichen der Abteilung Wintersport/Lehrwesen, Bruno Panni und Dr. Daniela Meschede, konnten von verschiedenen erfolgreichen Veranstaltungen in Form von Ausfahrten, Rennen und Skikursen berichten. Das jährliche Highlight sei auch dieses Jahr wieder der Schüler- und Jugendkurs in Saalbach-Hinterglemm gewesen, der auch in den diesjährigen Weihnachtsferien ansteht. Um die Angebote in ihrer Qualität und Vielfalt noch weiter verbessern zu können, will der SVL auch in Zukunft die Zusammenarbeit mit den Wintersport-Abteilungen anderer Kirchheimer Vereine verstärken.

Auch die Volleyball-Abteilung wartete mit allerhand Erfreulichem auf. Sie hatte immerhin zwei Meistertitel und einen regen Mitgliederzuwachs zu bieten, was sich in der kommenden Saison sicherlich in der Gründung von mehreren neuen Mannschaften niederschlagen wird. Karlheinz Rieforth und Susanne Weinert konnten für den Breitensport-Bereich von gut besuchten Angeboten für Jung und Alt berichten und besonders den Schwimmkurs hervorheben. Die nach längerer Pause wieder durchgeführte Sonnwendfeier und der Skiball seien ebenfalls bestens angenommen worden, berichtete Bastian Keller.

Den sportlichen und festlichen Aktivitäten konnte auch der Kassenwart Rudolf Hitzer nur Positives hinzufügen. In diesem Zusammenhang wurde auch klar, dass sich die grundlegenden Renovierungsarbeiten am vereinseigenen Skihaus in Schopfloch gelohnt haben. Der volle Belegungsplan wird auch in Zukunft eine Erhaltung dieses "Schmuckkästchens" ermöglichen.

Nachdem der Vorstand und Hauptausschuss einstimmig entlastet wurden, stellte sich Matthias Bankwitz nach vier Amtsjahren erneut zur Wahl des 1. Vorsitzenden und wurde auch einstimmig für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig wurde das von ihm vorgestellte Team, bestehend aus Vorstand und Hauptausschuss, akzeptiert. Eine Änderung gab es im Vorstand: Franz Sziebert (Volleyball) überließ nach vielen aktiven Jahren seinen Posten Julia Keller.

Die Sitzung endete in der Gewissheit, bis zum 100-jährigen Vereinsjubiläum 2010 noch vieles bewegen zu können.

jl

ONLINE-INFO

www.svl-kirchheim.de.