Lokalsport

Schneeschmelze verhindert Rennen

Aufgrund des einsetzenden Tauwetters ist das für morgen anberaumte Skirennen um den Reußenstein-Pokal abgesagt worden.

NEIDLINGEN Warmluftadvektion so nennt der Wetterfachmann das, was sich innerhalb der vergangenen Tage und Stunden im Himmel über Deutschland abgespielt hat. Nach den zum Teil sibirischen Verhältnissen kletterte das Thermometer gestern seit längerem mal wieder in den zweistelligen Bereich zum Leidwesen der Neidlinger Wintersportabteilung. Nach dem Fehlversuch im Januar musste der Riesenslalom um den Reußenstein-Pokal auch im zweiten Anlauf mangels Schnee abgesagt werden.

Anzeige

Über 100 Interessierte hatten sich laut TVN-Sprecher Fritz Hitzer bereits gemeldet, die Veranstaltung hätte einmal mehr mit gutem Besuch glänzen können doch der Schnee schmolz einfach zu schnell und in zu großer Menge. "Bis gestern morgen sah es noch ganz passabel aus", so Hitzer, "gegen Mittag war jedoch klar, dass das nichts mehr wird." Einer Austragung im kommenden Jahr dürfte aber nichts im Wege stehen legt man das Gesetz der Serie zu Grunde: In den vergangenen vier Jahren hat das Rennen witterungsbedingt stets im jährlichen Wechsel stattgefunden, zuletzt 2005.

pet