Lokalsport

Schumacher fürGiro nominiert

SIEGBURG Radprofi Stefan Schumacher aus Großbettlingen wird für das Team Gerolsteiner beim Giro d'Italia vom 6. bis 28. Mai an den Start gehen. Die offizielle Nominierung der Mannschaft für die dreiwöchige Rundfahrt, die dieses Jahr in Belgien beginnt und als der Saisonhöhepunkt neben der Tour de France gilt, gab die Teamleitung gestern bekannt.

Anzeige

Kopf der Giro-Mannschaft ist Gerolsteiner-Kapitän Davide Rebellin, der nach seinem Rippenbruch bei der Baskenland-Rundfahrt wieder aufsteigende Form zeigt, wie sein sechster Platz beim Amstel Gold Race beweist. Der Italiener wird auf der Schleife durch sein Heimatland von einer starken Riege aus dem Ländle unterstützt: Neben Stefan Schumacher, dem Gewinner der Sarthe-Rundfahrt Anfang April, erhielten auch der Reutlinger Matthias Ruß, Volker Ordowski (Tübingen) und Sven Krauß (Herrenberg) den Zuschlag von Teamchef Christian Henn. Komplettiert wird die Mannschaft beim diesjährigen Giro durch die beiden Schweizer Sven Montgomery und Torsten Hiekmann sowie Robert Förster (Markkleeberg) und den Italiener Andrea Moletta.

bk