Lokalsport

Senior sorgt für Überraschung

Nora Köhler vom TV Unterboihingen und Uwe Morjan vom TTC Frickenhausen sind die neuen Tischtennis-Bezirksmeister, die in diesem Jahr unter Federführung des TB Neuffen ermittelt wurden. Peter Schuler vom VfL Kirchheim wurde in der "Königsklasse" überraschend Dritter.

EBERHARD EINSELEN

Anzeige

180 Teilnehmer waren in Neuffen am Start. Einmal mehr eine enttäuschende Zahl. Der Bezirksvorsitzende Eugen Vollmer machte aus seiner Unzufriedenheit denn auch keinen Hehl: "In unserem großen Bezirk müssten 250 bis 300 Spieler auf der Meldeliste stehen." Unter dem Hohenneuffen spärlich vertreten waren vor allem die Teckvereine. Präsent war hingegen der VfL Kirchheim: Der 67-jährige Peter Schuler sorgte in der A-Klasse mit dem Einzug ins Halbfinale für eine faustdicke Überraschung. Dort scheiterte der Kirchheimer dann am späteren Sieger Uwe Morjan. Klaus Hummel unterlag dem ehemaligen Zweitliga-spieler Peter Stritt. Das Finale schließlich gewann Uwe Morjan gegen Peter Stritt im entscheidenden siebten Satz mit 11:6.

Eine Farce war eigentlich die Konkurrenz in der Damen-A-Klasse. Gerade mal vier Spielerinnen hatten dort gemeldet. Darunter drei vom TV Unterboihingen. Die 13-jährige Nora Köhler setzte sich knapp vor ihrer Teamkameradin Monika Braun durch. In der Herren-B-Klasse schafften immerhin Jörg Herrmann (VfL Kirchheim) und Matthias Schaner (SV Nabern) den Einzug ins Viertelfinale. Der Kirchheimer scheiterte am überragenden Martin Gastel, dem späteren Sieger. Der Naberner Matthias Schaner verlor in vier Sätzen gegen den Plattenhardter Klaus-Dieter Steckkönig.

In der Damen-B-Klasse verlor Lisa Allgaier vom SV Nabern im Halbfinale gegen die Neuffenerin Jasmin Kächele.