Lokalsport

SF Dettingen trennen sich von Musumeci

DETTINGEN Wenn die Blätter fallen, fallen auch die Trainer: Die Binsenweisheit feierte in der Fußball-Kreisliga A, Staffel 2 jetzt fröhliche Urständ'. Neuestes Opfer: Alexander Musumeci (33). Von ihrem erst zum Saisonstart 2006/07 für Peter Kuch eingestiegenen Trainer trennte sich der Tabellen-Zwölfte SF Dettingen am Donnerstagabend mit sofortiger Wirkung. Offizielle Begründung: "Sportlicher Misserfolg", wie Wolfgang Mutzbauer, der stellvertretende Fußballabteilungsleiter, sagte. "Verein und Trainer waren sich vor Saisonbeginn einig gewesen, nicht erneut gegen den Abstieg spielen zu wollen. Doch genau der Abstiegskampf ist bei uns inzwischen eingetreten." Einen Tag nach der 1:4-Abfuhr in Neuffen gab's die Quittung für die ausgebliebenen Punkte.

Anzeige

Bis auf Weiteres coacht mit Heiko Blumauer nun der seitherige "Co" die Dettinger Mannschaft.

top