Lokalsport

SG Teck bleibt weiter ungeschlagen

OWEN Die B-Jugend weiblich der SG Teck hat das Spitzenspiel in der Handball-Landesliga gegen die bisher verlustpunktfreie SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen mit 13:9 (6:6) gewonnen. Die Abwehrreihen beider Teams prägten das Spiel und ließen kaum Treffer zu.

Anzeige

Die Gäste begannen stark und setzten die Teckstädterinnen mit ihrer harten aber meist fairen Abwehrarbeit unter Druck. Erst nach knapp 15 Spielminuten fiel beim Spielstand von 4:0 für die Gäste das erste Tor für die SG Teck. Vor allem C-Jugendspielerin Annabell Vatter war in dieser Phase nicht zu bremsen und sorgte fast im Alleingang für den 6:6-Pausenstand.

Auch nach dem Wechsel zeigte sich den Zuschauern dasselbe Bild: Die beiden Abwehrreihen agierten überragend und hielten die Partie bis zum Ende spannend. Selina John von der Linksaußenposition sorgte mit ihrem Treffer zum 12:9 kurz vor Ende für die Entscheidung. Dank der guten Abwehrleistung reichte der SG am Ende auch eine magere Torausbeute zum verdienten Sieg über den Tabellenzweiten.

jb

SG Teck: Ann-Katrin Schmid (1); Barner, Ann-Kathrin Schmid (2/2), Meissner (1), Ritter (1), Rudy (1), Bem (2), Schmid, John (1), Vatter (4/3).