Lokalsport

SGEH jubelt: Heim-Remis per Last-Minute-Tor

Kirchheim. Glückliche SGEH: durch einen Last-Minute-Treffer gelang den ersatzgeschwächt angetretenen Bezirksligakickern der SGEH ein glücklicher Punktgewinn gegen den SC Altbach. Dennis Oswald gelang der Treffer zum 1:1 (0:1)-Endstand in der vierten Minute der Nachspielzeit.

Anzeige

Die Gäste aus Altbach hatten den besseren Start erwischt. Schon nach fünf Minuten tauchte Sanil Gün frei vor SGEH-Keeper Carlo Della Malva auf, welcher glänzend reagierte und den Rückstand verhinderte. Nach einer knappen halben Stunde passierte es dann aber: einen Freistoß aus dem Halbfeld von Aydin Kisakal fälschte SGEH-Abwehrspieler Florian Lenuzza unglücklich mit dem Kopf zum 0:1 ab (27.). Die SGEH tat in dieser Phase zu wenig und lag nicht unverdient zur Pause zurück.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag: in der 55. Minute hob SCA-Stürmer Hakan Acikgöz im Strafraum der SGEH ab und zum Entsetzen der Hausherren zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Ceyhun Selvi scheiterte jedoch an SGEH- Keeper Della Malva. Nur fünf Zeigerumdrehungen später enteilte Selvi der Abwehr und schoss frei stehend am Tor der SGEH vorbei. In der Folgezeit vergaben Kai Länge (67.), Patrick Theiss (68.) und der eingewechselte Osman Kobankara (8.) mehrfach den möglichen Ausgleich für die SGEH, die nun immer besser ins Spiel fand. Doch erst in der Nachspielzeit erlöste Oswald dann den SGEH-Anhang mit seinem Treffer zum nicht mehr geglaubten 1:1-Endstand.bmö

SGEH: Della Malva – Theiss (82. Kammerer), Neustätter, Nachtmann (52. Ramazan Cetinkaya), Lenuzza – Dennis Weger, Manna (69. Cobankara), Oswald, Sokcevic, Länge – Karatailidis

SC Altbach: Müller – Acikgöz, Tellioglu, Caliskan, Härtle – Cakir, Gün (65. Benz), Aydin Kisakol, Friedel (57.Zeyer), Düzgün – Selvi

Tore: 0:1 Lenuzza (27./Eigentor), 1:1 Oswald (90.+4.)

Gelbe Karten: Neustätter, Länge, Lenuzza, Karatailidis – Acikgöz

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Jonathan Mettler

Besonderes Vorkommnis: SGEH-Keeper Giancarlo Della Malva hält Elfmeter von Ceyhun Selvi (56.)