Lokalsport

SGL-Reserve watscht VfL-Frauen ab

Kantersieg für die Reserve der Lenninger Handball-Frauen: Im Bezirksklasse-Derby gegen den VfL Kirchheim behielt die SGL mit 31:17 die Oberhand und bleibt dadurch weiter ungeschlagener Tabellenführer.

KIRCHHEIM Die Partie verlief zu Beginn recht spannend, obwohl Kirchheim nie in Führung gehen konnte und lediglich beim 5:5 auf Tuchfühlung war. Ab diesem Zeitpunkt hatte der VfL stets das Nachsehen. Die Gäste aus Lenningen erzielten immer wieder mit Tempo-Gegenstößen Tore. Lenningen hatte mit Carolin Reichle (sieben Tore) und Sandra Scheu (neun) zwei zielsichere Schützinnen in ihren Reihen. Kirchheim schaffte es noch, sich auf zwei Tore (11:13) heranzukämpfen, bevor beim 11:15 die Seiten gewechselt wurden.

Anzeige

Nach dem Wechsel kassierten die Gastgeberinnen nach dem 12:15-Anschlusstreffer fünf Tore in Folge. Darüber hinaus bot der statische Kirchheimer Angriff keinerlei Gefahr für die erfahrene Lenninger Abwehr. Somit war der 31:17-Erfolg der SG nicht mehr in Gefahr.

im

VfL Kirchheim:

Ruff, B. Zährl, Weber (3), S. Zährl (3), Friedrich (1), Kornmann (2), Pegios (2), Karschin (1/1), Scheu (1/1), Hummel (2), Jaensch (1), Pesl, Piesiur, Martin (1).SG Lenningen II:

Kiedaisch (1), Ulmer (1), C. Reichle (7), Eberhard (2), Deuschle, Sliwka (1), A. Reichle (1), N. Schmid (5/1), Scheu (9), Vogelmann (1), Dick (2), A. Schmid (1).