Lokalsport

Sieben Tore Vorsprung reichen nicht

Handball Der TSV Owen verpasst mögliche Überraschung gegen Bezirksligaspitzenreiter Köngen und verliert 28:30

Owen. Obwohl Owens Trainer Steffen Klett seine Mannschaft gut eingestellt und vor der individuellen Klasse der Köngener gewarnt hatte, starteten die Teckstädter zu verschlafen in die Partie. Die aggressive Abwehr der Gäste stellte die „Auener Jungs“ zunächst vor große Probleme, sodass die Gelbhemden schnell 3:5 zurücklagen, und Klett bereits nach fünf Minuten mit einer Auszeit reagieren musste.

Daraufhin kamen die Teckstädter auch besser ins Spiel. Zwei schnelle Tore durch Bastian und Steffen Klett, und der Ausgleich war wieder hergestellt. Aus einer stabilen Abwehr heraus gelang es den Teckstädtern nun, die Gäste weiter unter Druck zu setzen. Hannes Raichle brachte seine Farben zum 10:6 erstmals mit vier Toren in Front (20.). Kurz vor der Halbzeitpause war dann nochmals Bastian Klett erfolgreich, sodass bei 15:12 die Seiten gewechselt wurden.

Drei Treffer in Folge direkt nach Wiederanpfiff brachten die Teckstädter mit 18:12 in Führung. Bis zum 22:15 per Tempogegenstoß durch Moritz Thum waren die Owener sogar auf sieben Tore davongezogen. Doch infolge großer Nachlässigkeiten in der Abwehrarbeit und vieler technischer Fehler gelang es den Gästen, den Rückstand Tor für Tor zu verkürzen. Moritz Eisele zog nun exzellent die Fäden im Angriffsspiel der Gäste und traf nach Belieben.

Beim 26:26 (53.) war die Sieben-Tore-Führung der Owener wieder egalisiert, und die Gäste hatten deutlich Oberwasser. Zwei Tore in Folge für die Gäste, und das Spiel war eine Minute vor Ende entschieden. Steffen Klett konnte zwar noch einmal verkürzen, doch die Teckstädter unterlagen am Ende mit 28:30. Angesichts der komfortablen Führung Mitte der zweiten Hälfte gaben die „Auener Jungs“ das Spiel zu leichtfertig aus der Hand.ras

TSV Owen: U. Raichle, F. Einselen – Fischer (2), Büchele (1), B. Klett (11/3), Kerner (1), M. Raichle (1), Thum (3), S. Klett (3), Hartmann, H. Raichle (2), Schmid (4/1), Jauss, C. Einselen

TSV Köngen: Schetter, Martin – Passler (3), Pupin (1), Oberkersch, Lindner (4), Gänzle (4), Uttendorfer (1), Hagelmayer (1), Maier, Eisele (12/4), Perwög (2), Keller, Würth (1)

Anzeige