Lokalsport

Simon Geßner scheitert am Mitfavoriten

VfL Kirchheim - Eislingen Simon Geßner / Gessner
VfL Kirchheim - Eislingen Simon Geßner / Gessner

Königsbach-Stein. Bei den baden-württembergischen Tischtennis-Einzelmeisterschaften in Königsbach-Stein hat Verbandsliga-Spieler Simon Geßner (VfL Kirchheim) Platz neun belegt. Kurzfristig hatte der Ex-Reutlinger noch einen Startplatz bei diesen Meisterschaften bekommen.

In der Hauptrunde war der Holzmadener mit einer Dreisatzniederlage gegen Tom Meyer vom Regionalligisten TSG Heilbronn gestartet. Neue Hoffnung für den Einzug in die Hauptrunde der besten 16 hatte Kirchheims Nummer zwei nach dem Viersatzsieg gegen Manuel Winter (ASV Grünwettersbach). Durch einen Dreisatzsieg gegen Alexander Gerold vom TTC Wöschbach (Badenliga) gelang schließlich das Weiterkommen. Gegen Mitfavorit David Steinle von Salamander Kornwestheim kam nach einer Dreisatzniederlage dann das Aus. Vater Roderich Geßner, der den 19-Jährigen in Königsbach coachte, war trotzdem zufrieden. „Du hast eine super Leistung abgerufen“, zollte er seinem Sprössling ein Lob.ee

Anzeige