Lokalsport

Sommergrippe setztVfL-Duo außer Gefecht

KIRCHHEIM In Runde zwei des WFV-Pokals tritt Verbandsligist VfL Kirchheim heute beim Landesligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen an (17 Uhr). Gespannt ist die sportliche Leitung darauf, wie die jungen Kicker mit der Favoritenbürde umgehen werden. Freude bereiten zurzeit die Fortschritte der Youngsters Andreas Mayer, Marco Izzi und Dennis Förster im Training. Vor allem Mayer scheint auf dem Sprung zum Stammspieler. Definitiv fehlen werden den Kirchheimern Neuzugang Ali Kütri und Pavel Ferenz (beide Sommergrippe), dafür kann der nun offiziell spielberechtigte Bedri Akdag auf seinen ersten VfL-Pflichtspieleinsatz hoffen.

wr

Anzeige