Lokalsport

Souza und Kraus geben Autogramme

Am kommenden Sonntag (10 Uhr) treffen sich die 80 talentiertesten Handballkinder des Jahrgangs 1994 in der Ruiter Sporthalle zur VR-Talentiade. Mit dabei sind auch Youngsters aus Kirchheim, Weilheim, Lenningen und Owen. Sinn und Zweck der Veranstaltung ist, die besten zehn Spielerinnen und Spieler des Handball-Bezirks zu finden, die an weiterführenden Talenttrainings teilnehmen. Dazu werden acht gleichmäßig durchgemischte Mannschaften ausgelost, die 4+1-Handball und Parteiball spielen werden und einen Koordinationsparcours bewältigen müssen.

Anzeige

Den Löwenanteil der teilnehmenden Handball-Youngsters stellt die JSG Ostfildern mit 15, aber auch der VfL Kirchheim ist mit zehn Akteuren stark vertreten. Die SG Lenningen schickt drei Spieler ins Rennen, jeweils zwei kommen vom TSV Owen und TSV Weilheim. Im Rahmenprogramm der Veranstaltung geben die aktuellen Göppinger Bundesligaspieler Michael Kraus und Bruno Souza eine Autogrammstunde.

pm

Die qualifizierten Handballkinder aus den Teckvereinen:

Isabel Dannenhauer, Tim Fahrion, Patrick Gaub, Carlyn Greiler, Leonie Koch, Lena Schnabel, Jona Schoch, Rafael Seybold, Steffen Thurner, Robin Vögele (alle VfL Kirchheim), Wiebke Schwebke, Nick Schwidetzky (beide TSV Weilheim), Hendrik Jahn, Steffen Schilling, Thorsten Tegetoff (alle SG Lenningen), Carla Feichtinger, Max Haubensack (beide TSV Owen).