Lokalsport

Sportfreunde suchenneuen Champion

22 aktive Mannschaften spielen am kommenden Wochenende um den Küstermann-Immobilien-Cup. Zum 25. Mal sind die SF Dettingen Ausrichter des lokalen Kickermeetings, das einen Nachfolger für Serientäter TSV Notzingen sucht. Die Eichert-Elf wird diesmal fehlen.

DETTINGEN Für den Bezirksligisten will diesmal die zweite Mannschaft des TSV Notzingen Gas geben. Wie auch gleich drei Teams des Gastgebers: Die erste SFD-Mannschaft im Vorjahr auf Platz zwei will die guten Eindrücke beim TG-Turnier bestätigen, auch wenn die Gruppe III kein Zuckerschlecken erwarten lässt. Für die "Zweite" zählt allein der olympische Gedanke, etwas fürs Image tun will das Juniorenteam in der Dettinger Sporthalle. Ähnliches gilt gilt auch für zwei Neulinge im Teilnehmerfeld: Klaus Grotta, Mitglied der legendären 85er-SFD-Landesligamannschaft, will als Trainer des SSV Reutlingen II genauso von sich reden machen wie der FC Römerstein 05, der für den GFV Makedonikos Nürtingen einsprang.

Anzeige

Einen echten Turnierfavoriten gibt es nicht, denn die Rundumbande ist Garant für Tore und Überraschungen. Die Halbfinalisten dürfen sich auf insgesamt 1 000 Euro an Preisgeld freuen. Dem Sieger winken 500 Euro für die Mannschaftskasse. Gespielt wird in vier Gruppen. Aus den zwei Fünfergruppen kommen je zwei Mannschaften weiter, aus den zwei Sechsergruppen erreichen je drei Vereine die Zwischenrunde, die am Sonntag ab 13 Uhr ausgespielt wird. Die Halbfinals beginnen um 17.30 Uhr, das Endspiel um 18.15 Uhr.

gil

Die Teams in Dettingen

Gruppe I (Samstag 11.30 Uhr):

TSV Weilheim, TSV Oberensingen, TSV Jesingen II, SFD III, TSV Notzingen II.Gruppe II (Samstag 12 Uhr):

SV Nabern I, TSV Ötlingen, TG Kirchheim I, SFD II, TSV Schlierbach.Gruppe III (Samstag 16 Uhr):

SFD I, SSV Reutlingen II, AC Catania Kirchheim, TG Kirchheim II, GFV Odyssia Esslingen, SV Nabern II.Gruppe IV (Sonntag 9.30 Uhr):

TSV Grafenberg, TSGV Albershausen, SC Altbach, SGEH II, FC Römerstein 05, VfL Kirchheim II.