Lokalsport

SSG-Staffeln zweimal nicht zu schlagen

Die Baden-Württembergischen Masters-Meisterschaften in Göppingen nahmen die Dettinger Schwimmerinnen Ingrid Gall, Elke Heide-Haury, Iris Frank und Mirjam Fritz zum Anlass, mal wieder Wettkampfluft zu schnuppern. 53 Vereine waren mit insgesamt 290 Aktiven unterm Hohenstaufen am Start.

GÖPPINGEN Dreimal Gold, zweimal Silber und viermal Bronze, so die Ausbeute der Dettinger Damen bei 14 Einzelstarts. Bei den Staffelwettbewerben zeigte sich erneut, dass sich der SSG-Zusammenschluss bewährt. Gemeinsam mit den Nürtinger Schwimmerinnen standen am Ende zwei Meistertitel und ein Vizemeistertitel zu Buche.

Anzeige

Nach einjähriger Verletzungspause konnte Ingrid Gall noch nicht an ihre alte Form anknüpfen. Sie musste sich mit einem zweiten Platz über 100 m Schmetterling und jeweils mit Platz drei über 100 m und 200 m Freistil zufrieden geben. Zufrieden mit ihren Leistungen nach längerer Wettkampfpause war Elke Heide-Haury, die mit zwei Meistertiteln über 100 m und 50 m Freistil sowie einem Vizemeistertitel über 50 m Schmetterling die Konkurrenz in der neuen Altersklasse auf ihre Plätze verwies.

Iris Frank, die ebenfalls in der AK 45 startete, durfte über 50 m Rücken auf das oberste Treppchen, was nach gut zehnjähriger Wettkampfpause einen großen Erfolg für sie bedeutet. Über 100 m Freistil konnte sie sich noch einen guten dritten Platz erschwimmen.

Jungseniorin Mirjam Fritz durfte sich über eine Bronzemedaille über 50 m Brust besonders freuen, war doch die Altersklasse 20 stark besetzt, was dem Mastersschwimmen wiederum eine jugendliche Note verlieh. Für die TG Nürtingen ging die Dettingerin Birte Retzbach an den Start. Sie erreichte jeweils einen Meistertitel über die 100 m Lagen und 100 m Brust. Zweite Plätze gab es für sie noch über 50 m Brust und 50 m Freistil. Ihrer Vereinskameradin Jennifer Stoll, die in Kirchheim zu Hause ist, war leider kein Treppchenplatz vergönnt. Sie musste sich mit zwei undankbaren vierten Plätze zufrieden geben.

mf