Lokalsport

Starke Junioren

Am Wochenende fand in 22. Auflage der Hahnweidpokal der Modellflieger statt. Heuer fanden sich 108 Teilnehmer aus der ganzen Republik bei kühler Witterung auf der Hahnweide ein.

KIRCHHEIM Die Temperaturschwankungen der letzten Tage machten den 108 Teilnehmern des 22. Hahnweidpokals, abgesehen vom kalten Ostwind, kaum Probleme. Bevor jedoch um 9 Uhr gestartet werden konnte, musste die obligatorische Überprüfung der Funkfrequenzen, um gegenseitige Störungen auszuschließen, sowie das Briefing, um Regeln und Sicherheitsbestimmungen zu erläutern, stattfinden.

Anzeige

Ein hohes Leistungsniveau legten die 29 Starter bei den Junioren an den Tag. Der Sieger, Benedikt Feigl aus dem oberbayerischen Weilheim, näherte sich mit seinen 3863 Punkten den 4000 möglichen Punkten dicht an. Johannes Bosch aus Giengen (3737) und Tobias Sollfrank aus Dachau (3782) folgten auf den Plätzen. Das Juniorentrio landete mit seinen Ergebnissen in der Gesamtwertung unter den ersten Zehn.

Bei den Senioren konnte sich Kurt Genkinger aus Bitz mit 3958 Punkten vor Markus Briesenick aus Dreieich (3925) und dem Giengener Gerald Reischl (3913) durchsetzen. Nach Beendigung der Wertungsflüge fand in der Halle der Fliegergruppe Wolf-Hirth die Siegerehrung statt. Dort konnten neben Pokalen auch von Sponsoren gestiftete Sachpreise verteilt werden.

bb