Lokalsport

Starkes Starterfeld beim Blitzturnier

Weilheim. Zum Abschluss der Vorbereitung für den Restrückrundenstart in der Fußball-Landesliga bestreitet der TSV Weilheim noch ein Blitzturnier: Am morgigen Samstag sind auf dem Kunstrasenplatz neben dem Lindachstadion ab 13 Uhr vier Mannschaften am Start.

Anzeige

Es ist die letzte Möglichkeit für Weilheims Trainer Alexander Hübbe, seine beste Startformation für das erste Punktspiel am 9. März gegen die TSGV Waldstetten zu finden. In den seitherigen Testspielen kam jeder Spieler zum Einsatz und hatte so die Chance, sich für die Anfangself zu empfehlen. Wer es sein wird? Noch lässt sich Hübbe nicht in die Karten schauen. „Erst ein paar Tage vor dem ersten Punktspiel werde ich mich entscheiden“, sagt er.

Bis auf den langzeitverletzten Mike Tausch (Kreuzbandriss), Nico Ruggiero (Knieverletzung) und Michael Zimmermann (Aufbautraining) stehen dem TSVW-Trainer alle Spieler zur Verfügung. Das Turnier scheint geradezu prädestiniert, noch einige Experimente auszuprobieren, vor allem im taktischen Bereich. Mit dem VfL Pfullingen, SC Geislingen und TSVW sind drei Landesligisten am Start, dazu kommen die Bundesliga-A-Junioren der Stuttgarter Kickers. Die Spieldauer pro Partie beträgt 45 Minuten.me